50plus-Treff im Test – nette Bekanntschaften und Gespräche

Ein verführerischer Blick, ein nettes Kompliment oder eine freundliche Geste – auch in der zweiten Lebenshälfte sollte die große Liebe oder das Glück zu zweit noch zum Greifen nahe sein. Der Anbieter 50plus-Treff versucht vor allem für die ältere Generation einen Raum zu schaffen, indem sie sich ungestört unterhalten kann.

Dabei geht es nicht immer um die Liebe. Manche Paare möchten einfach nur nette Freizeitpartner kennenlernen oder neue Freunde finden, die für verschiedene Unternehmungen bereitstehen. Neben den gemeinsamen Fahrradtouren oder Museumsbesuchen kann ebenfalls nach einer geearigneten Canasta-Gruppe gesucht werden.

Natürlich sind nicht alle Mitglieder von diesem Portal abgeneigt, wenn sich mehr aus den gemeinschaftlichen Stunden entwickelt. Die Intentionen sind jedoch recht verschieden, sodass man sich bei der Anmeldung darüber im Klaren sein sollte, was man hier wirklich erwarten kann. Anders als bei den großen Partnervermittlungen wie PARSHIP oder eDarling sind die Absichten folglich nicht so strikt formuliert. Außerdem steht hier die Gemeinschaft klar im Vordergrund. Anders als bei einfachen Singlebörsen tauscht man sich auch über aktuelle Probleme und Sorgen rund um die Themen Gesundheit, Garten und Reisen aus.

GratisAnmeldung

Der Testbericht – Unsere Erfahrungen zu 50plus-Treff 2017

Im Vergleich mit anderen Senioren-Partnersuchen besticht die Seite durch ein gutes Angebot an Foren, Gruppen, Magazinen und auch Reisen. Besonders der letzte Punkt wird viele Nutzer freuen, da das Portal Radtouren am Rhein oder auch Wanderungen in Südtirol organisiert. So ist eigentlich für jeden etwas dabei und Freundschaften können schnell entstehen.

Mit ein paar Klicks zur großen Liebe – die Anmeldung

Die Registrierung ist hier nicht sonderlich schwer. Sie benötigen nur einen Spitznamen, ein Passwort, eine E-Mail-Adresse. Sie müssen Ihre Suche und Intentionen eingeben, sowie ein Geburtsdatum und Ihre Postleitzahl. Durch einen Klick auf „Jetzt kostenlos anmelden“ werden alle AGBs und Datenschutzbestimmungen akzeptiert. Bevor Sie Ihr eigentliches Profil dann sehen können, muss es jedoch erst aktiviert werden. Dafür sollte eine E-Mail im Postfach bereitliegen. Nach einem Klick auf den Link, kann die erste Anmeldung und damit auch das Flirten beginnen. Doch ohne Vorbereitung wird auch hier nicht viel funktionieren und so wird man als Erstes gebeten, das Profil zu vervollständigen.

Nach der Anmeldung ist das Profil erst zu 8 % ausgefüllt und noch ziemlich leer. Sicherlich können Sie schon einmal auf die Suche nach neuen Freunden gehen, allerdings ist das Anschreiben erst möglich, wenn mehr als zwei Drittel des Steckbriefes vervollständigt sind.

Es sollten unbedingt ein Foto, ein kurzer Statusbericht und verschiedene Angaben zu Persönlichen, dem Erscheinungsbild, den Interessen und vielleicht eine kleine Selbstbeschreibung gemacht werden. Danach kann das Anschreiben dann sofort beginnen. Besonders hat uns überrascht, dass Sie bei 50plus-Treff sogar die Option haben, einen ID-Check durchzuführen. Dazu muss nur der Steckbrief vervollständigt und eine Kopie des Ausweises an den Betreiber geschickt werden. Durch die Aufschrift „geprüft“ können alle anderen Mitglieder sehen, dass Sie ein echtes Mitglied sind. Dadurch ist die Chance auf Rückantworten wesentlich größer.

Die Qual der Wahl – das Publikum der Dating-Seite

Die Geschlechterverteilung bei der Senioren-Partnerbörse ist relativ gleichmäßig. So liegt der Männeranteil bei 45 % und es zeichnet sich ein leichter Frauenüberschuss ab. Dennoch können hier beide Geschlechter schnell Flirtpartner finden. Die Besonderheit ist hier jedoch, dass ungefähr die Hälfte der Nutzer nur nach Freizeitpartner Ausschau hält. Es ist üblich, dass diese Portale nicht gezielt an der Vermittlung von Menschen interessiert sind. Daher kann man auch nach allen Geschlechtern suchen. Außerdem wird keinerlei Wert auf den Beruf oder den akademischen Werdegang gelegt. Es ist folglich nicht interessant, was jemand im Leben erreicht hat, sondern die kostbaren Momente, die die Menschen glücklich machen, stehen ganz klar im Fokus.

Die Altersverteilung der Mitglieder von 50plus-Treff im Überblick
Mitgliederzahl 18-24 Jahre 24-35 Jahre 35-44 Jahre 45-54 Jahre 55+ Jahre
300.000 4% 5% 14% 33% 44%

Die Altersverteilung ist nicht grundsätzlich anders als bei anderen Senioren-Singlebörsen. Die unter 50-Jährigen nehmen dabei weniger als 23 % der gesamten Gemeinschaft ein. Menschen mit einem Alter von 55 Jahren bilden die größte Gruppe mit fast 50 % ein. Insgesamt sind 35.000 User in der Woche aktiv. Dies spricht für einen regen Betrieb auf dem Portal, sodass man nicht lange auf Antworten warten muss. Insgesamt fanden wir die Atmosphäre aufgeschlossen und wir wurden auch sofort von diversen Mitgliedern begrüßt. Auch unerfahrene Nutzer werden demnach schnell auf ihre Kosten kommen, da es immer jemanden gibt, der Hilfestellungen geben kann.

Die Suche – wie finde ich meinen Traumpartner?

Bei der Senioren-Partnerbörse sollte man nicht damit rechnen, dass es Persönlichkeitstest und Kontaktvorschläge? gibt, wie es bei Partnervermittlungen der Fall ist. Hier haben die Nutzer alle Zügel selbst in der Hand und müssen ihr Verlangen im Zaum halten, um wirklich passende Gesprächskanditaten zu finden. Eine Suche mit verschiedenen Filtern soll dabei behilflich sein. Neben einer einfachen Auswahl durch den Wohnort gibt es auch eine erweiterte Eingabemaske. Durch Eingrenzung der eigenen Suche, des Alters, des genauen Umkreises einer Postleitzahl und anderen Punkten aus den Themen Persönliches, Erscheinungsbild und Interessen kann man genauere Ergebnisse bekommen, die besser zu einem selbst passen. Außerdem gibt es Listen für neue Nutzer, Mitglieder, die gerade online sind, oder Geburtstag haben. Wenn man ein wenig Zeit investiert, sollte man den Traumpartner oder neue Freunde spielend finden.

Diese Funktionen stehen zur Verfügung
Matching Favoritenliste Erweiterte Suche Last-Login Geburtstagsliste Likes Spiele Filterumfang
Alter, Intention, Region

Aller Anfang ist schwer – so nimmt man Kontakt auf

Anders als herkömmliche Singlebörsen bieten die Senioren-Portale ein umfangreiches Spektrum an Kommunikationsmöglichkeiten. Neben dem Schreiben von Nachrichten gibt es hier auch die Option Menschen auf subtilere Weise kennenzulernen. Ein Lächeln sagt manchmal mehr als tausend Worte, daher kann ein solcher Einstieg einfacher und schöner sein als das beste Sonett, welches man erdenken kann. Als besonderes Extra gibt es hier auch ein Gästebuch, das ein schnelles Kennenlernen erleichtert. Mit einem Eintrag bewegt man sein Gegenüber langsam zur Beschäftigung mit dem eigenen Profil. Daraus können sich dann weitere Gespräche und sogar Freundschaften ergeben.

Private Mitteilungen: Persönliche Nachrichten stellen das Herzstück einer jeden Partnervermittlung und Singlebörse dar. Auch bei dieser Flirtseite kommt sie zum Einsatz. Zum Austauschen über aktuelle Probleme oder Pläne ist es immer noch die beste Möglichkeit. Wir empfehlen daher immer viel Wert auf die Exaktheit der elektronischen Briefe zu legen, damit auch möglichst viele Rückantworten kommen.

Ein Lächeln zum Beginn: Anstupsfunktionen nutzen alle großen Anbieter. Dabei möchte man den Angeschriebenen zunächst auf sich aufmerksam machen. Der Belächelte hat dann die Möglichkeit sich näher mit einem selbst zu beschäftigen und die Initiative zu ergreifen. Daraus ergibt sich also, vor allem für Schüchterne, eine Option neue Freunde zu finden.

Chat zum besseren Zusammenkommen: Damit das Kennenlernen einfacher und natürlicher vonstattengeht, gibt es auch die Möglichkeit ein persönliches Gespräch mit jemanden zu führen. Der Chat bietet dabei eine bessere Gelegenheit, um neue Erfahrungen auszutauschen. Außerdem zeigen sich die Reaktionen sofort, sodass sich niemand hinter schriftlichen Formulierungen verstecken kann.

Die Erscheinung des Profils

Die Ausstattung des eigenen Steckbriefs ist relativ simpel. Oben links gibt es ein kleines Bild. Darunter schließen sich die persönlichen Angaben zu den Absichten, dem Wohnort und der Aktivität an. Im oberen Bereich vergibt der Anbieter dabei für jedes Mitglied Sterne. Diese gibt es für:

Unter dieser Anzeige gibt es Schaltflächen mit weiteren Optionen. So können Sie Nachrichten schreiben, ein Lächeln versenden, eine Kontaktanfrage schicken, das Mitglied als Favorit speichern oder auch Verstöße melden.

Darunter schließen sich dann Navigationselemente für die Galerie und das Gästebuch an. Wenn das Mitglied sein Profil auch ausgefüllt hat, gibt es außerdem noch Tabellen zu den Themen Persönliches, Erscheinungsbild, Interessen und ergänzende Informationen zum Lieblingsessen. Darunter findet sich ein weiteres Textfeld, indem die Selbstbeschreibung des jeweiligen Nutzers gesehen werden kann.

Das Design zum Glück

Die Erscheinung der Webseite ist im schlichten Weiß gehalten. Die Schaltflächen für die Kontaktaufnahme und Suche sind dabei gelb und alle anderen grau. Durch eine rote Markierung weiß man immer, wo man sich befindet. Insgesamt ist die Gestaltung sehr funktional. Auch wenn vielleicht ein paar Farbspritzer fehlen, kann man sich dennoch sehr schnell zurechtfinden. Besonders angenehm ist die rote Navigation, die auf der Ergebnisliste den schnellen Sprung zu den Kontakten, der Gruppe, den Foren oder auch dem Magazin erlaubt. Die graue Einfärbung macht deutlich, in welchem Bereich Sie sich gerade aufhalten. Auch unerfahrene Nutzer sollten sich relativ schnell wohlfühlen.

Gemessen an anderen Partnervermittlungen und Singlebörsen richtet sich dieses Portal an eine ältere Klientel und möchte dies auch mit der Aufmachung zu verstehen geben. Es wird also bewusst auf zu viel Farbe verzichtet, um auf die Nutzer Seriosität auszustrahlen. Des Weiteren waren wir über die sehr dezente Nutzung von Werbebannern erfreut. So fanden wir erst im unteren Bereich personalisierte Elemente, die sich relativ deutlich von dem Rest der Seite abgehoben haben.

Unten links fanden sich außerdem verschiedene Siegel. Es gab mehrere erste Plätze vom „Deutschen Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG“. In einer Kundenbefragung von 2014 wurde das Portal unter anderem zur beliebtesten Singlebörse gewählt.

Flirten von unterwegs – die 50plus-Treff-App

Mobiles Dating wird vor allem bei der Jugend immer beliebter. Vom Smartphone aus kann man mittlerweile im Park, Bus oder in der Bahn ganz nebenbei neue Freundschaften finden. Auch wenn sich dieser Trend immer weiter fortsetzt und auch schon bei Partnervermittlungen für Flirt- oder Dating-Apps gesorgt haben. Beim Thema Seniorenpartnersuche spielen die Anwendungen für das Handy eine eher untergeordnete Rolle. Auch eine mobile Webseite, die sich dem Display des Ausgabegerätes anpasst, gibt es eigentlich nur bei Lebensfreude50.de. Alle anderen Senioren-Portale halten sich mit den mobilen Funktionen eher bedeckt, was auch an der Zielgruppe liegen wird, die bisher noch nicht so viel Zeit mit ihrem Smartphone verbringt. Dennoch könnte der Betreiber ein wenig nachbessern.

Sicherlich kann man derzeit auch über den Browser des Handys die Desktop-Version aufrufen, allerdings muss man viel Hin und Her navigieren. Hier gibt es sicherlich entspanntere Möglichkeiten für die Nutzer.

Alles Betrug oder Abzocke? Diesen Schutz bietet 50plus-Treff vor Fakes

Beim Thema Datenschutz bemüht sich der Anbieter um sehr viel Seriosität. So gibt es eine umfangreiche Erklärung zu dem Thema, sodass es zu keiner Weitergabe von persönlichen Informationen kommen kann. Damit keinerlei Eingaben abgefangen werden können, kommen verschlüsselte SSL-Verbindungen zum Einsatz. So werden auch empfindliche Anmeldedaten zuverlässig vor Zugriffen geschützt. Im Vergleich zu anderen wesentlich größeren Singlebörsen ist dieses Vorgehen sehr vorbildlich und wurde auch von unseren Testern positiv aufgefasst. Hier noch einmal die Schutzmechanismen im Überblick:

Sicherlich ist ein Hauptproblem von Partnerbörsen im Internet Betrüger, die versuchen Nutzer auf andere Portale zu lenken, oder gar Geld erschleichen wollen. Wir haben in diesem Bereich nur wenige falsche Profile festgestellt. Zwar werden hier keine Steckbriefe offiziell von Hand geprüft, dennoch kommt es immer wieder zu Sperrungen und Löschungen von Nutzern. Dies kann automatisiert nach einer zu langen Inaktivität geschehen, oder auch durch die Meldung andere Mitglieder. Es gibt verschiedene Schaltflächen, die dazu führen, dass Mitarbeiter auf einen Steckbrief aufmerksam werden können. So können sich die Nutzer selbst gegen Betrüger schützen.

Kündigung und Kundendienst

Für die uneingeschränkte Kommunikation wird auch hier eine Premium-Mitgliedschaft benötigt. Spätestens, wenn man sich gefunden hat, wird die Kündigung dieser in den Vordergrund rücken. Da es sich bei den Vertragskonditionen um Abomodelle handelt, verlängern diese sich automatisch um die gebuchte Laufzeit, wenn der Vertrag nicht 24 Stunden vor Ablauf beendet wurde. Die Frist ist relativ kurz und für die Kunden sehr fair. Dabei kann die Kündigung schriftlich per Brief oder Fax erfolgen, aber auch online durchgeführt werden. Insgesamt bewerten wir aus diesem Grund die Modalitäten der Vertragsbeendigung als sehr gut und vergleichsweise vorbildlich.

50plus-Treff kurz vorgestellt
Unternehmen: 50plus-Treff GmbH Telefon : 089 9901 9890 Kündigungen: per Post, Fax oder Online
Adresse: Ernsbergerstr. 5, 81241 München Fax: 089 99019895 Events: Reisen
Gründung: 2005 E-Mail für Support: info@50plus-treff.de Eventorte: Verschiedene Orte am Rhein oder in Südtirol

Der Kontakt mit dem Anbieter gestaltet sich relativ einfach. So kann man über ein Formular seine Fragen äußern. Unsere Tester waren mit der Funktion sehr zufrieden, vor allem die Unklarheiten zu den Tarifoptionen wurden schnell beseitigt. Allerdings kann die Beantwortung schon einige Stunden in Anspruch nehmen. Daher sollte man vorher die „Häufig gestellten Fragen“ im Service-Bereich lesen oder sich die „Tipps und Tricks“ genauer ansehen. Darin ist schon eine Vielzahl von Problemen abgebildet.

Wenn man komplexere Fragen hat, kann man auch die diversen Foren nutzen. Die meisten Menschen sind hier hilfsbereit und werden bei technischen Schwierigkeiten gerne Ratschläge geben, sodass man hier nie mit einem Problem alleine dasteht.

Kosten, Zahlungsmöglichkeiten und Rabatte

Wie bei jedem Anbieter ist die Anmeldung kostenlos. Sie können also in aller Ruhe ein Profil erstellen, Menschen suchen und auch wenn mehr als 65 % ausgefüllt wurden, sogar bis zu 5 Mitglieder am Tag anschreiben. Wenn man Anfragen in den Foren stellt, gilt die gleiche Regel. Die Bewertung unserer Tester für dieses Vorgehen fällt positiv aus, da es Anreize für ausgefüllte Profile schafft. Eine ähnliche Methode ist unter anderem von ElitePartner bekannt, dort können teilweise Profile erst eingesehen werden, wenn genügend vom eigenen Steckbrief ausgefüllt wurde.

Diese Funktionen stehen kostenfrei zur Verfügung:

Die Kosten der Partnerbörse sind dabei gegenüber PARSHIP oder LoveScout24 im überschaubaren Rahmen. Besonders angenehm empfanden wir die geringe Laufzeit von 1 Monat, sodass man in den Bereich auch erst einmal hereinschnuppern kann.

Sicherlicht lässt sich das Portal auch kostenlos gut benutzen. Vor allem wenn nur wenig geschrieben wird, sind die fünf Nachrichten pro Tag ausreichend. Allerdings kann man durch die kostenpflichtige Mitgliedschaft auch den Privat-Chat nutzen und sich die letzten Profilbesucher anzeigen lassen. Es hält also deutliche Vorteile ein Premium-Nutzer zu werden. Wir können es nur Empfehlen. Dabei gewährt der Anbieter selbst Rabatte für längere Laufzeit. Wenn beispielsweise ein Abonnement für 12 Monate abgeschlossen wird, kann man bis zu 50 % gegenüber dem Preis von einem Monat sparen. Bei regelmäßiger Nutzung kann sich dies durchaus lohnen. Daher sollte man hier genau überlegen, was wirklich gewollt ist. Da es sich eher um eine Art des sozialen Netzwerks handelt, muss die Mitgliedschaft nicht unbedingt enden, weil man sich verliebt hat. Hier geht es auch um die Pflege von Freundschaften. Eine Skat-Gruppe Viele finden einen Partner und bleiben dennoch aktive Teilnehmer, denn hier treffen sie ihre Freunde.

Die meisten Plattformen nutzen Gutscheine und Rabattcodes, um neue Mitglieder zu werben. Bei diesem Portal gibt es nur wenige Aktionen für einen Preisnachlass. Dies mag aber auch daran liegen, dass die Kosten relativ gering sind. Dennoch suchen wir immer wieder nach aktuellen Gutscheinen für euch, sodass sich ein erneuter Besuch unserer Seite durchaus lohnen kann.

Fazit unseres Erfahrungsberichts

Übersicht der wichtigsten Fakten zu 50plus-TreffDie Besonderheit von 50plus-Treff ist die eher familiäre Atmosphäre. Hier geht es nicht nur um die wahre Liebe, sondern eher um das Finden netter Freundschaften. Gemeinsame Aktivitäten wie der Besuch der Oper stehen vor allem in den Regionalgruppen an erster Stelle. Dieser Zusammenhalt der Senioren-Partnersuche hat uns sehr fasziniert und auch überzeugt. Sicherlich könnte man bei PARSHIP oder eDarling zielgerichteter einen Partner fürs Leben finden, allerdings gibt es bei den Partnervermittlungen nicht so ein interessantes Rundum-sorglos-Paket.

So kann man in Foren über die wichtigsten Neuerungen im Garten reden, aktuelle Gesundheitstipps diskutieren und auch die letzten Reisen besprechen. Insgesamt sind hier die Gespräche deutlich lockerer und nicht auf Erfolg ausgerichtet. Du kannst also ganz ungezwungen nette Menschen kennenlernen. Daraus kann sich dann natürlich auch eine lang anhaltende Partnerschaft entwickeln. Probieren Sie es also ruhig einmal aus. Schaden kann es sicher nicht.